Bilder vom Baumfall 2018 am Stockteich

Am Stockteich ereignete sich im Dezember 2017 ein Unwetter, in dessen Verlauf eine alte Eiche entwurzelt wurde und in den Teich stürzte. Zum Glück traf es keine Wanderer, obwohl der Baum quer über dem Weg zu liegen kam.
Baumfall aktuell
Fischerfest
Stand großer Teich
aktueller Zustand

Hier noch ein paar Bilder vom Unglücksort:

Hochwasser

 
  

Im Verhältnis zur Größe des Wurzelballens stehen Menschen dort          Die Uferbefestigung ist zerstört

Zustand des Mönchs

Nach dem Baumfall und der Absenkung des Wasserspiegels wurde eine Bestandsaufnahme des baulichen Zustands am Mönch möglich.

Die Gelegenheit war günstig, den Zustand des Mönches aufzunehmen der ja lange schon Verfallserscheinungen zeigte (man sieht das Flickwerk). Mit Wabengitterplatten verstärkt sollte sich der Neubau aus PVC-Rohren wieder ein paar Jahre gegen die Umwelteinflüsse behaupten.

   

   

Baumentsorgung am Wallteich (Arbeitseinsatz vom 01.02.2018)

Nach dem Baum am Stockteich fiel aufgrund der Wetterlage auch am Wallteich ein weiterer Baum ins Wasser.

Nach der Bergung des Baumes wurde er in handliche Teile zersägt und abtransportiert.

Arbeitsstand vom 26.08.2018

Von der gestürzten, riesigen Eiche am Stockteich ist nur noch der Stumpf vorhanden. Der Teich ist wieder intakt, trotzdem ist noch immer "Angeln verboten"!

Auch an den anderen Unglücksstellen ist kaum noch etwas zu sehen. Die Teiche und der Park liegen wieder idyllisch inmitten des Ortes und laden zum Besuch ein.
Auch der neue Mönch ist in Ordnung und hat scheinbar seine Funktion auch schon unter Beweis gestellt (Wasserstandsmarke).

6.Fischerfest am 25.08.2019

Das Fischerfest im Jahr 2019 war wieder eine gelungene Veranstaltung. Alle Interessenten konnten mit frisch geräucherten Forellen versorgt werden, so das keiner hungrig gehen musste. Auch die Fische hatten ein Einsehen und gingen zahlreich an die ausgelegten Angeln, so dass sich auch bei unseren Junganglern die Befriedigung des gelungenen Fangs einstellte.

Ein Prachtkerl hat sich nach hartem Kampf ergeben und landet nun in der Pfanne ;-).

Alles bereit für den Ansturm hungriger Gäste und Anglerfreunde. Frischer kann man geräucherten Fisch nicht bekommen!
Allgein eine tolle Anerkennung für alle Mühen zur Erhaltung der Teiche gegen Baumfall und andere Widrigkeiten.

Ablass großer Teich (Bilder vom 01.12.2019)

Nach der Algenblüte 2019 und dem folgenden Fischsterben wurde der große Hainspitzer Teich notgedrungen abgelassen ist liegt immer noch trocken. Entgegen unseren mehrfachen Empfehlungen wartete die Gemeinde damit solange, bis die Katastrophe nicht mehr zu verhindern und wegzudiskutieren war. Wahrscheinlich ist das wie bei Herrn Trump und der Klimaveränderung...

Ein trauriges Bild, wenn man weis, was dabei an Fischen verloren ging. Auch ein professional bewirtschafteter Teich wird abgelassen und liegt im Winter trocken da, aber man geht dabei planvoll an die Aufgabe heran.

Wie es im nächsten Jahr mit der Gaststätte am See weitergeht und wann der See wieder gefüllt sein wird, steht in den Sternen. Zum Glück konnten unsere Anglerfreunde aus Hainspitz mit einem Sieb am Ablauf den Übergang ungeliebter Fischarten in unsere Pachtgewässer verhindern.

Aktuelles aus Hainspitz 2020

In weiser Voraussicht setzte Anglerfreund Hofmann unseren Paddellüfter im Teich ein und er sollte das Schlimmste verhüten.

Der große See ist voll gestaut, ohne das etwas gegen erneuten Algenwucher unternommen wurde. Und schon beginnt es von vorn:

Maßige Hechte gehen ein und andere Fische sind von Parasiten befallen.

Tote, halbtote und verkrüppelte Fische am Ufer. Was kommt als Nächstes?

Weitere Bilder und Informationen zum Ablauf folgen bei Bedarf...

zurück